Naturpark im Flusstal Skjern

Skjern Enge ist ein 22ha großes Naturschutzgebiet im Tal des Flusses Skjern, der Dänemarks wasserreichster Fluss ist. Hier kann man tolle Spaziergänge in einer unvergleichlichen Natur unternehmen. Es ist einer von sieben Naturparks in Dänemark. Skjern Enge bedeutet so viel wie „die Wiesen von Skjern“. Der Name könnte nicht treffender sein. Hier finden sich Feuchtwiesen, Seen und Sümpfe. Es gibt immer wieder Rastmöglichkeiten, die zum Picknicken einladen und mit Seilfähren kann über die Flussarme übersetzen, was einen heiden Spaß macht.

Schon nach einem kurzen Spaziergang kamen wir uns vor wie in der Prärie. Kühe weideten auf unendlichen Wiesen, wir konnte Wildpferde beobachten und man hörte jede Menge Vogellaute. Wir haben die Ruhe und Natur hier sehr genossen. Der Erholungswert ist wirklich einzigartig. Als wir dann den Fluss Skjern mit Hilfe der Seilfähre überqueren wollte, mussten wir Stadtkinder erst einmal die Beschreibungstafel studieren. Danach war Muskelkraft angesagt.

Wir haben hier eine ganz andere, wunderschöne Seite Dänemarks kennengelernt und waren wirklich überrascht. Ein Paradies für Vogelbeobachtungen und Fotografen.

Lage

Das könnte dich auch interessieren:

Merken

Merken

Merken

One thought on “Skjern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.