Ein Leuchtturm als Aussichtsturm

Wer einmal Holmsland Klit in Dänemark von oben sehen möchte, der sollte die 228 Stufen des Leuchtturms Lyngvig Fyr besteigen. Der Leuchtturm kann das ganze Jahr in der Zeit von 11-16 Uhr besichtigt werden. Der Eintrittspreis kostet derzeit 50 DKK. Alle Infos findet ihr auf der Seite levendehistorie.

Leider war es so neblig an dem Tag, als wir dort waren, dass wir uns die Eintrittskosten geschenkt haben, da man vermutlich sowieso nicht viel hätte sehen sollen.

In den Nebengebäuden befinden sich eine Ausstellung zur Geschichte des Leuchtturms, ein Souvenirladen und ein kleines Café, sowie einen Spielplatz.

Die Geschichte des Lyngvig Fyr

Die Geschichte ist schnell erzählt, denn es ist Dänemarks jüngster Leuchtturm. Der Lyngvig Fyr Leuchtturm wurde 1906 auf einer 17 Meter hohen Düne erbaut und misst 38 Meter. Grund für den Bau war, dass zuvor im Jahre 1903 24 Seeleute in Seenot gerieten, nachdem ihr Schiff bei einem Sturm auf Grund gelaufen war. Keiner der Seemänner überlebte.

Lage

Holmsland Klitvej 109
6960 Hvide Sande

Das könnte dich auch interessieren:

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.