Hamburgs neues Wahrzeichen

Die Elbphilharmonie von den Hamburgern auch liebevoll „Elphi“ genannt ist Hamburgs neues Wahrzeichen. Das Konzerthaus ist eines der umstrittensten und gleichzeitig imposantesten Bauten Hamburgs.

Unglaubliche Fakten über die Elbphilharmonie

  • sie ist 110 m hoch
  • der Glasaufbau wiegt 78.000 Tonnen
  • 16.000 m² Glasfassade
  • 100 unterschiedlich gebogene und bedruckte Glaselemente
  • insgesamt wiegt die Elbphilharmonie 200.000 Tonnen; das entspricht etwa 416.666 Konzertflügeln oder 722 A-380-Flugzeugen
  • die „Tube“ (Rolltreppe) im Eingangsbereich ist gewölbt und 82 m lang
  • statt 2010 wurde sie 2017 fertig gestellt
  • statt Baukosten in Höhe von 77 Millionen wurden es 789 Millionen Euro
  • die Gesamtkosten für den Bau (inklusive Parkhaus, Hotel etc.) belaufen sich auf 866 Millionen Euro
  • Herzstück ist der große Konzertsaal, der einer der besten der Welt sein soll, er bietet 2.100 Besuchern Platz und ist 25 m hoch und nach dem Weinberg-Prinzip gebaut
  • der kleine Konzertsaal bietet 550 Besuchern Platz
  • im Inneren des Kaispeichers gibt es noch einen dritten Saal für experimentelle Musik und bietet Platz für 150 Besucher
  • die Plaza in 37 m Höhe ist rund 4.000 m² groß
  • sie ist nicht nur ein Konzerthaus, sondern beherbergt auch ein Hotel mit 244 Zimmern und 45 Eigentumswohnungen, die zwischen 100 und 300 m² groß sind

Ein Besuch in der Elphi

Zeit für mich die Elphi einmal aus der Nähe anzuschauen. Von außen ist die Elbphilharmonie wirklich imposant und ich war ganz gespannt auf das Innere. Nachdem sich der Anfangstrubel nun ein wenig geleert hat, bin ich bei schlechtem Wetter mit meiner Kamera losgezogen, um die Elphi zu erkunden.

Da Konzertkarten derzeit nicht zu bekommen und unerschwinglich teuer sind, beschloss ich, dass es nur ein Besuch auf der Plaza wird. Der Zugang zur Plaza ist kostenlos. Allerdings muss man sich am Eingang ein Ticket holen und anstehen. Bei großem Andrang kann es hier zu Wartezeiten kommen und es dürfen. Wer dem umgehen möchte, kann vorab ein Ticket für ein gewisses Timeslot online für 2,- Euro erwerben. Ich versuchte einfach so mein Glück. Da ich mitten in der Woche am nachmittags da war, musste ich keine 2 Minuten für ein Ticket anstehen und konnte sofort hochgehen.

Der „Aufstieg“ mit der Tube ist sehr beeindruckend. Oben angekommen befindet sich ein riesiges Panoramafenster auf den man einen Blick auf den Hamburger Hafen hat. Danach geht es einige Stufen nach oben, von wo man den Zugang zur Plaza hat, die einmal um die Elbphilharmonie führt, zu den Restaurants, dem Souvenir-Shop und den Konzertsälen. Dieser „Platz“ ist von gewölbten Glasscheiben umgehen, die aber offene Spalten haben, weswegen es bei der Hamburger Brise sehr zugig ist. Auf der Plaza kann man außen einmal komplett um die Elbphilharmonie spazieren.

Mein Eindruck

Ich war sehr gespannt auf die Elbphilharmonie und architektonisch ist sie wirklich sehenswert, aber dennoch bin ich ein klein wenig enttäuscht. Sie mag als Eyecatcher von außen ein Wahrzeichen sein, aber ein Ausflug auf die Plaza lohnt sich eher nur so mäßig. Der Blick auf den Hafen ist schön, aber den hat man von anderen Stellen Hamburgs auch. Die Plaza ist mit 37 m leider nicht hoch genug um einen tollen Blick zu bekommen. Wer einen Blick auf Hamburg von oben haben möchte, sollte lieber auf den Michel gehen. Die Hafencity ist verbaut und man schaut zum Teil einfach gegen Häuser Wände.

Spontan einen Drink zu nehmen, oder in einem der Restaurants etwas zu essen wäre nur gegen vorherige Reservierung möglich gewesen. Der Souvenir-Shop bietet rein gar nichts besonderes und ist wahnsinnig überteuert und durch die zugige Atmosphäre fehlt einfach der Charme.

Dennoch habe ich die Elphi lieb gewonnen. Lieb gewonnen, weil sie so imposant ist und dazu beiträgt, dass Menschen wieder klassische Musik hören und sich mit Kultur beschäftigen, weil sie jede Menge Menschen in unsere Stadt lockt und Potenzial zur Diskussion und zum Austausch bietet.

Lage

Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg

Das könnte dich auch interessieren:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.