Dubai die Stadt der Superlative

Dubai ist eine Stadt der Superlative und natürlich reiht sich auch hier der Burj Khalifa seit April 2008 als das höchste Gebäude der Welt mit einer Höhe von 828 Metern mit ein. Es ist nicht nur das höchste Gebäude der Welt und besitzt nicht nur weltweit die meisten Stockwerke, sondern auch das höchstgelegene nutzbare Stockwerk.

Ursprünglich sollte das Burj Khalifa eigentlich Burj Dubai (arabisch für Dubai-Turm) heißen und trug diesen Namen auch bis zur Einweihung des Gebäudes am 4. Januar 2010. Seitdem trägt es den Namen Burj Khalifa nach dem Präsidenten der Vereinten Arabischen Emirate. Grund ist die großzügige Geldspende, ohne die der Bau vermutlich nicht fertig geworden wäre.

Der Burj Khalifa ist inzwischen nicht nur das Wahrzeichen von Dubai, sondern auch ein Symbol aller Emirate für das gemeinsame Himmelstrebens, der gemeinsamen Interessen, Träume und Visionen und ist ein Denkmal des bereits Erreichten.

Die Räumlichkeiten

Neben den beiden berühmten Aussichtsplattformen „At the Top“ mit einer Aussichtsplattform in der 124. Etage ohne Außenterrasse und einer weiteren in der 148. Etage mit Außenterrasse, beherbergt das Burj Khalifa in der 122. Etage das Restaurant „At.Mosphere“, was damit das höchstgelegene Restaurant der Welt ist.

Desweiteren gibt es 49 Etagen für Büros und 4 Etagen, die alleine für den Fitness- und Wellnessbereich genutzt werden. Die Etagen158 bis 162 stehen allein Mohammed Ali Alabbar, dem Konzernchef von „Emaar Properties“ als persönliche Büroräume und Moschee zur Verfügung. In den restlichen Etagen befinden sich 1.044 Apartments, wovon 144 Residenzen zum Hotel „Armani Residences“ gehören.

Die letzten 8 Etagen ganz oben können nur noch über schmale Stiegen erreicht werden. Hier befindet sich die gesamte Technik des Gebäudes.

Außerdem gibt es zwei Goldautomaten, die ähnlich wie Geldautomaten funktionieren, nur dass man statt Geld hier Goldbarren von bis zu einer Unze „abheben“ kann.

Unglaubliche Fakten über den Burj Khalifa

  • der Burj Khalifa ist 828 Meter hoch, mit Antenne sogar 829,8 m
  • es gibt 163 nutzbare Etagen
  • die 163. ist die letzte bewohnbare Etage und liegt auf einer Höhe von 584,5 m
  • das Gebäude umfasst 1.044 Apartments
  • die Gebäudespitze hat einen Durchmesser von 1,20 m
  • das Parkhaus mit 2 Ebenen umfasst 3.000 PKW Stellplätze
  • es gibt 57 Fahrstühle und 8 Rolltreppen
  • die Förderhöhe der Hauptaufzüge beträgt 504 m
  • der Fahrstuhl benötigt nur 60 Sekunden bis in die 125. Etage
  • vom Erdboden bis zur 160 Etage sind es 2.909 Treppenstufen
  • der Burj Khalifa hat eine Geschossfläche von 526.760 m²
  • die Nutzfläche beträgt ca. 517.000 m²
  • für den Bau wurden insgesamt 330.000 m³ Beton, Stahl und andere Materialien benötigt
  • in den oberen Geschossen wurden einige tausend Tonnen recycelter Stahl aus dem abgerissenen Palast der Republik aus Berlin verwendet
  • die Auslenkung des Turms beträgt aufgrund der großen Höhe in den höchsten Stockwerken bei Wind rund 1,5 m
  • rund 200 große und 650 kleine Betonpfähle wurden den Boden bis in eine Tiefe getrieben
  • die Pfähle reichen bis etwa 70 m unter dem Meeresspiegel
  • der Burj Khalifa wurden in insgesamt 22.000.000 Arbeitsstunden errichtet
  • in Spitzenzeiten haben 12.000 Arbeiter am Bau mitgearbeitet

Warum ihr den Burj Khalifa unbedingt besuchen müsst

Bei einer Reise nach Dubai, darf ein Besuch des Burj Khalifa natürlich nicht fehlen. Von weitem wirkt der Turm schon imposant, aber wenn ihr an seinem Fuße steht und den Kopf in den Nacken legt, wird einem schon schwindelig von dieser überragenden Höhe. Wir hatten auch arge Probleme ihn ganz auf’s Foto zu bekommen.

Aber anstatt euch den Turm nur von außen anzusehen, solltet ihr unbedingt ein Ticket für die Aussichtsplattform „At the Top“ besorgen. Von hier oben wirkt alles winzig und ihr habt einen grandiosen 360 Grad rund um Blick über ganz Dubai. Hier wirkt alles so surreal und erst langsam erfasst man den unglaublichen Bauirrsinn inmitten der Wüste.

Unsere Eindrücke vom Besuch der Aussichtsplattform „At the Top“ findet ihr in unserem Artikel „At the Top of Dubai„, schaut mal rein.

Mein persönlicher Tipp: Versucht ein Ticket für den späten Nachmittag zu bekommen, so habt ihr das schönste Licht und könnt euch im Anschluss am Fuße des Burj Khalifa die weltweit größte Wasserfontäne „Dubai Fountain“ anschauen. Schaut hierzu auch in meinen anderen Artikel „Dubai Fountain„.

Fazit: Wir konnten von diesem wahnsinnigen, architektonischen Wunderwerk nicht genug bekommen und haben noch heute beim Anblick der Bilder eine Gänsehaut.

Lage

Der Burj Khalifa liegt mitten im Zentrum von Downtown Dubai

Das könnte dich auch interessieren:

3 thoughts on “Burj Khalifa

    1. Danke lieber Timo, ich war bestimmt auch nicht das letzte Mal da. Die Stadt ist unglaublich im Aufbruch und in ein paar Jahren bestimmt nicht wieder zu erkennen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.