Streetart Hamburg

Die Hamburger Sternschanze oder auch Schanzenviertel oder einfach Schanze genannt, ist ein absolutes Szeneviertel, mit vielen kleinen Boutiquen, Restaurants und Cafés. Ketten findet man hier nur wenige. Allerdings haben alle etwas gemeinsam. Das Credo lautet hier einzigartig und kreativ. Kein Wunder also, dass hier auch die Streetart Szene Hamburgs zuhause ist.

Da ist es auch wenig verwunderlich, dass in der Rindermarkthalle St. Pauli die erste Street Art School eröffnet hat.

Besonders lohnenswert sind ein Blick in die Bartelsstraße und Rosenhofstraße Ecke Schulterblatt. Hier findet ihr die Kunstwerke von Street Art Künstlern wie z.B. PUSH, Alias, Bum Bum oder Los Piratoz. Hier finden sich nicht nur Graffitis, sondern auch Kacheln, 3D / Styrodur, Stencil, Sticker u.v.m.

Es gibt mittlerweile auch geführte Streetart Touren wie z.B. www.stattreisen-hamburg.de.

Mein persönlicher Tipp: Einfach mal draufloslaufen und in die Seitengassen gehen und vor allem auch einen Blick in die Hinterhöfe werfen, hier warten meistens echte Überraschungen. Wer trotzdem gerne eine feste Route mit Empfehlungen bevorzugt, sollte sich mal die Streetart Tour zum Ablaufen von Hackenteer anschauen.

Das könnte dich auch interessieren:

Merken

One thought on “Streetart Hamburger Schanze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.